Ab dem 11. Mai 2020 dürfen wieder in unserem Bistum öffentliche Gottesdienste gefeiert werden. Das ist sehr erfreulich! Allerdings werden wir in der Kleinen Kirche noch mit Gottesdiensten warten müssen, da nach den derzeitigen Schutzmaßnahmen, die einzuhalten sind, die Hürden noch zu hoch sind. Z.B. dürfen nur eine ganz geringe Anzahl von Gläubigen in die Kirche kommen. Für jede Person ist ein Raumbedarf von 10 m² erforderlich (Mindestabstand nach allen Seiten 1,5 m). Der Gemeindegesang ist auf das Notwendigste zu begrenzen. Chöre dürfen nicht singen. Das sind Auflagen, die für eine singende Gemeinde – wie wir – nicht umsetzbar sind.

Für die Kleine Kirche bedeutet dies den Ausfall der Gottesdienste in der Kleinen Kirche bis auf weiteres. Jedoch können wir derzeit im Dom St. Petrus Gottesdienste feiern:

Januar

Samstag, 22.01.2022, 19:00 Uhr – Gottesdienst im Dom St. Petrus

Samstag, 29.01.2022, 19:00 Uhr – Gottesdienst im Dom St. Petrus

Februar

 

Anmeldung unter 0541 41497 oder julia_joschko@osnanet.de

Mit dem Nasen-Mundschutz ist die Kirche zu betreten, während des Gottesdienstes kann die Maske abgenommen werden. Nach den aktuellen Beschlüssen hinsichtlich Corona muss eine FFP2-Maske getragen werden. Während der Corona-Zeit wird der Dom vor dem Gottesdienst ab 18.30 Uhr geöffnet. Der Eingang ist wieder durch das Brautportal an der Seite möglich. Die nutzbaren Plätze sind mit weißen Punkten markiert. Menschen aus einem Haushalt können bei einer Markierung auch zusammensitzen, müssen aber zu den nächsten Teilnehmern 1,5 m Abstand halten. Nur jede zweite Bank kann benutzt werden. Der Dom kann unter Einhaltung der Corona-Regeln etwas mehr als 100 Gottesdienstbesucher aufnehmen. Am Eingang werden Sie von Helfern und Helferinnen begrüßt, die das Desinfektionsmittel für die Hände und einen Umschlag für den Zettel oder die Karte mit Ihren Namen und Ihren Kontaktdaten bereithalten. Notwendig ist es deshalb , den Namen und die Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer oder E-Mail) schon zu Hause auf ein Kärtchen zu schreiben – ganz wichtig!!!! Vor Ort ist dies zwar auch möglich, dann müssen jedoch die übrigen Kirchgänger warten. Sollte sich deshalb ggf. am Eingang ein Stau bilden, halten Sie bitte auch hier den nötigen Abstand ein.