Es besteht ein intensiver Kontakt der Kleinen Kirche zur Gemeinde von St. Marien (Ökumene) und zum Forum Osnabrück.

Ökumene

sanktmarienDie Ökumene liegt der Kleinen Kirche schon seit vielen Jahren am Herzen. Es besteht ein enger Kontakt zur ev. luth. Hauptkirche St. Marien in Osnabrück. Regelmäßig feiern die beiden Gemeinden in beiden Kirchen ökumenische Gottesdienste. Feste Termine dafür sind der Aschermittwoch, der Karfreitag und der Pfingstmontag (auf dem Gertrudenberg). An jedem dritten Samstag im Monat hält die Gemeinde Kleine Kirche nach der Vorabendmesse „Agape“ (Liebesmahl) im Gemeindesaal von St.Marien (An der Marienkirche, Ecke Turmstraße).

Die Mariengemeinde hat 1989 während des Umbaus der Marienkirche ihre Gottesdienste in der Gymnasialkirche gefeiert; die Gemeinde Kleine Kirche hat ihre Sonntag-Vorabend-Eucharistie während der Renovierung der Gymnasialkirche 1999 in der Marienkirche gefeiert.

 

FORUM OSNABRÜCK

Die Gemeinde Kleine Kirche ist aus ursprünglich aus der Gottesdienstgemeinschaft der Katholischen Hochschulgemeinde und dem FORUM OSNABRÜCK entstanden (siehe Geschichte der Kleinen Kirche).

Das FORUM Osnabrück ist ein Zusammenschluss geistig interessierter Christen in Osnabrück und Umgebung, entstanden 1968 – nach dem 2. Vatikanischen Konzil – als Ortsvereinigung des Katholischen Akademikerverbandes Deutschlands. Auf örtlicher Ebene arbeitet das FORUM eng zusammen mit der Katholischen Erwachsenenbildung Osnabrück e.V. Weitere Kooperationen bestehen mit der Kath. Familien-Bildungsstätte, der Kath. Hochschulgemeinde, dem Forum am Dom und dem „Offenen Abend“ der ev. luth. Marktkirche St. Marien. Zentraler wöchentlicher Treffpunkt ist die Vorabendmesse der Kleinen Kirche an jedem Samstag um 18:15 Uhr. Forum bedeutet ursprünglich Marktplatz. Wir verstehen uns als Ort offener und freier Diskussion. Als Christen und Bürger fühlen wir uns mitverantwortlich für die einschneidenden Veränderungen, die in Kirche und Gesellschaft vor sich gehen und notwendig sind. Daher will das FORUM vielseitige Informationen anbieten, Orientierungs- und Entscheidungshilfen suchen und vermitteln und so die Bereitschaft zu engagierter Mitarbeit im kirchlichen und gesellschaftlichen Leben fördern. Wir laden zur Teilnahme an unseren Gottesdiensten, Vorträgen und Arbeitskreisen ein, die allen Interessierten offenstehen. Besonders freuen wir uns über jeden Beitritt zu unserer Vereinigung, denn unsere Aktivitäten brauchen einen Träger und eine Gemeinschaft.

 

Ansprechpartner:
Heinz-Dieter Pees, Gutenbergstraße 2, 49076 Osnabrück, Tel.: 0541/62993