„Die Lieder und Gesänge auf dieser CD suchen und besingen einen Gott, von dem geschrieben steht, dass Er uns trägt, bis dass wir fliegen können aus eig’ner Kraft (1, 21).

Welcher Gott ist das? Wie ist Sein Name? (2). Diese tragende Kraft hat in der biblischen Sprache zahllose Namen, denen der Mensch sich anvertrauen kann (4): Liebe, Vergebung, Recht und Gerechtigkeit. Kein ferner Gott, aber einer zu dem unser Verlangen geht (4) und der uns „umwirbt“ wie ein Verliebter.

Von Ihm steht „leichthin“ und „feurig“ geschrieben (12), dass Er „mit nichts von nichts“ (7) die Erde und die Menschen formte (6), und dass Er die Herzen der Menschen immer wieder neu macht, ihren Verstand erhellt (5) und sie so am Leben hält (13). Er wird „Unser Vater“ genannt (9,17), ein Vater, der wie eine Mutter, sorgt für seine Kinder.

Als Kinder haben wir alle irgendwie die Geschichte von diesem Gott mitbekommen, meistens durch die Geschichte seines geliebten Menschensohnes, Jesus Messias: über (Neu-)Geburt und Kindermord, eine Erzählung von Hoffnung und Furcht (18). Durch ihn sind wir eingeladen, um mit Israel Kinder dieses Gottes zu werden. Das muss gelernt werden, mit Hinfallen und Wiederaufstehen, bis dass wir fliegen können, aus eigener Kraft.“

Kees Kok, Leiter der „Stichting Leerhuis & Liturgie“

 

Titel:

  1. Der mich trug
    (M: B. Huijbers)
  2. Wie ist Dein Name
    (M: B. Huijbers)
  3. Sei hier zugegen
    (M: T. Löwenthal)
  4. Zu Dir geht mein Verlangen, Herr
    (M: B. Huijbers)
  5. Mach neu das Herz
    (M: T. Löwenthal)
  6. Der die Erde formte
    (M: T. Löwenthal)
  7. Mit nichts von nichts
    (M: T. Oosterhuis)
    Lied von der Schöpfung
  8. Größer als mein Herz
    (M: A. Oomen)
    Fürbitten
  9. Unser Vater
    (M: A. Oomen)
  10. Der mich umwirbt
    (M: T. Löwenthal)
  11. Mein Gott bist Du
    (M: B. Huijbers)
  12. Was leichthin über Dich geschrieben steht
    (M: A. Oomen)
  13. Halt mich am Leben
    (M: B. Huijbers)
  14. Niemand lebt für sich selbst
    (M: F.v.d.Putt; S: B. Huijbers)
  15. Betäubt und bitter
    (M: A. Oomen)
  16. Was ich gewollt
    (M: A. Oomen)
    Requiem
  17. Unser Vater
    (M: T. Löwenthal)
  18. Wir waren Kinder
    (M: A. Oomen)
  19. Gepriesen bist Du
    (M: T. Löwenthal)
    Tafelgebet
  20. Die Wildnis wird blühen
    (M: T. Löwenthal; T: M. Nijhoff)
  21. Der mich trug
    (M: T. Löwenthal)